Rel canonical für Contao News- und Event-Modul

Ich wollte für das Contao Newsmodul einen funktioniernden rel=“canonical“ bauen. Leider war das nur auf Umwegen möglich. Eine funktionierende Variante mit insert tags schien zuerst

<link rel="canonical" href="{{env::path}}{{env::request}}" />

zu sein.

Allerdings ist die nachfolgende Variante sicherer:

<link rel="canonical" href="http://www.domain.tld/{{env::request}}" />

Grund: wenn man einmal eine fehlkonfigurierte .htaccess hat und z.B. aus versehen die www. und . nicht sauber umleitet oder wenn man Seiten cloned und diese aus Unachtsamkeit indexiert werden, dann würde eine falsch aufgerufene Seite den falschen canonical haben.
Ein Beispiel: Beim Aufruf von dev.domain.tld/test.html steht im canonical=“dev.domain.tld/test.html“, mit der 2. Variante  canonical=“www.domain.tld/test.html“.

 

Wer mutig ist, kann natürlich {{env::path}}{{env::request} nutzen.

 

Gäbe es noch andere Wege eine Seite mit tags „auf sich selbst“ zeigen zu lassen?

Rel canonical für Contao News- und Event-Modul

Google +1 (plus one) für Contao

Der neue „I like“ von Google funktioniert in soweit relativ einfach. Eine Anleitung gibt es bei Google. Der Einbau in Contao geht auch problemlos. Für die gewünschten Seiten:

1. Im Seitenlayout-> Zusätzliche <head>-Tags -> das JS-script eingeben:

<script type="text/javascript" src="http://apis.google.com/js/plusone.js">
{lang: 'de'}
</script>

2. Unter Einstellungen -> Erlaubte HTML-Tags – > <g:plusone> einpflegen

Nun muss man Contao mitteilen, daß der <g:plusone>-Tag zu den erlaubten Tags gehört und nicht automatisch entfernt wird. Dazu gibt man <g:plusone> in die Liste der erlaubten Tags ein. Dies geschieht im Backend bei den Einstellungen.

gplusone Tag im Backend erlauben

3. An gewünschter Stelle -> Neues Element (HTML-Code) – >

<g:plusone size="medium"></g:plusone>

Wenn man den Button anpassen will, dann muss er in ein <div>-Tag z.B:

<div style="margin-left:45px;"><g:plusone size="medium"></g:plusone></div>

[ Update: Wer den Text aus WordPress rauskopiert muss an die Anführungszeichen denken! WordPress macht daraus andere & ich weiß nicht wie ich das ändern kann]

Google +1 (plus one) für Contao

Exchange von QualityHosting mit Android synchronisieren

Wer sein Android mit einem managed Exchange von QualityHosting verknüpfen will, der kann die folgenden Einstellungen nutzen:

E-Mail-Adresse:  [die eigene Adresse]

Serveradresse: activesync.hostedoffice.ag

Domänenname: [Leergelassen]

Benutzername: [Email-Adresse, die als Hauptadresse eingestellt ist]

Kennwort: [Das Passwort der Adresse]

 

Getestet auf einem HTC Desire HD unter Android 2.2. Interessanterweise stand in der Anleitung/Suche/FAQ von QualityHosting, daß der Server qhexmbox1.hosting.inetserver.de sei (FALSCH) und, daß man seinen ActiveSync Namen als Nutzer benötigt, bei mir wäre das HS12345_mustermann (FALSCH).

 

Wer das für sein iPhone machen will, der sollte hier einmal schauen: http://www.svenkubiak.de/2008/07/11/exchange-einstellungen-iphone-20/

Exchange von QualityHosting mit Android synchronisieren

rel canonical mit contao

Scheint neu zu sein: Für Layouts kann man zusätzlichen Text für den <head>-tag einbauen. Die Umgebungsvariablen funktionieren dort auch, also muss man nur

<link rel="canonical" href="http://www.domain.de/{{env::page_alias}}.html" />

einpflegen und schon wird im Kopf der jeweilige Seitenname mit der Endung .hmtl eingebaut.

Für die Startseite einfach:

<link rel="canonical" href="http://www.domain.de/" />

 

Aber ACHTUNG: Wenn man eine Seite für Nachrichten(News) hat, dann funktioniert es nicht. Eine URL der Form

http://www.domain.de/news/items/nachrichten-url.html würde dann ein rel canonical auf news.html haben.

rel canonical mit contao

Langsamer Seitenaufbau bei Contao / Typolight

safe-mode-hack-an
SMH an

Wir haben in Typolight / Contao einen sehr langsamen Seitenaufbau festgestellt mit Verzögerungen um 2000 ms am Anfang eines Seitenaufbaus. Prüfung des Servers und der Konfiguration haben keine ersichtliche Fehler gezeigt, selbst typolight-check.php hat gezeigt, daß alles in Ordung sei. Tatsächlich war es „zu in Ordnung“ , denn der Übeltäter war der Safe Mode Hack SMH.

Nach Abschalten ging die Performance deutlich nach oben.

Safe Mode Hack in typolight/Contao ausschalten :

system/config/localconfig.php aufrufen und am Ende ändern in:

$GLOBALS[‚TL_CONFIG‘][‚useFTP‘] = false;
$GLOBALS[‚TL_CONFIG‘][‚ftpHost‘] = “;
$GLOBALS[‚TL_CONFIG‘][‚ftpPath‘] = “;
$GLOBALS[‚TL_CONFIG‘][‚ftpUser‘] = “;
$GLOBALS[‚TL_CONFIG‘][‚ftpPass‘] = “;
### INSTALL SCRIPT STOP ###

safe-mode-hack-aus
SMH aus

Das Resultat kann sich sehen lassen: Nach Ausschalten des SMH war alles wieder normal und so wie es sein sollte. Anscheinend führte der eingeschaltete SMH bei jeder Anfrage an der Server zu einem FTP-Verbindungsversuch.

[Update 23.06.2011: Mit Contao 2.9.5 scheint das Problem nicht mehr aufzutreten. Die Seite läuft mit SMH problemlos  und relativ schnell. Was die Ursache für den Perfomanceverlust  war ist mir bis heute nicht bekannt.]

Langsamer Seitenaufbau bei Contao / Typolight

Mootools ausschalten in Typolight / Contao

Um die Performance einer Seite weiter zu verbessern haben wollten wir alle nicht benötigten Elemente rausnehmen. Leider ist in Contao die Einbindung der MooTools standardmäßig eingebaut und läßt sich nicht in einem Menü ausschalten. Um sich die 2 Dateien zu sparen muss man nur in den Templates diese Zeilen auskommentieren. Die Standard-Templates findet man im Ordner

/system/modules/frontend/templates/fe_page.tpl

Die Datei öffnen und die nachfolgenden Zeilen auskommentieren oder löschen. Backup nicht vergessen.

<script type=“text/javascript“ src=“plugins/mootools/mootools-core.js“></script>
<script type=“text/javascript“ src=“plugins/mootools/mootools-more.js“></script>

 

[ Update 29.10.2011:]

Wie ein Kommentar schon sagte ist die bessere Lösung ein Template zu erstellen und das Template zu bearbeiten. Dort kann man dann auch z.B. den Webanalytics Code einpflegen. Dazu geht man auf

Layout->Templates->Neues Template

und erstellt ein neues fe_page.tpl und bearbeitet das entsprechend.

Mootools-Skripte aus dem Contao Template entfernen.

Nachtrag: Dies gilt für 2.9.5. In den neuen Versionen heissen die Templates anders.

 

 

Mootools ausschalten in Typolight / Contao